Julia

Als ehemalige PTA und Networkerin ist es mir ein starkes Anliegen, Menschen dabei zu unterstützen, Ängste und Sorgen abzubauen, ihr Leben in Leichtigkeit zu führen und durch neue Perspektiven zu einer einzigartigen Lebensqualität beizutragen.

Im Jahr 2014 war ich eine selbstbewusste und lebensfrohe junge Frau, hatte einen guten Job als Pharmareferentin und einige Erfolge vorzuweisen. Ich war schon immer gerne im Gespräch mit Menschen und fand es toll, mit meinem Beruf Lösungen und neue Konzepte anbieten zu können. Doch in meinem Inneren kam immer wieder der Gedanke in mir auf, dass mein Weg – so wie bisher – noch nicht Alles gewesen sein kann.  Ich war offen für Neues, wollte mich weiter entwickeln, Neues lernen und etwas finden, was ich mit voller Begeisterung in die Welt tragen kann. Zu dieser Zeit lernte ich durch meinen Freund André die Network Marketing Branche kennen und war mehr als skeptisch. Mein erster Gedanke war:

“So etwas machen doch nur Menschen, die sonst im Leben nix können.”

Doch die Idee ließ mich nicht los, also begab ich mich auf die Reise, die Menschen in diesem Business kennenzulernen. Ich hörte zu, was sie zu sagen hatten und startete im Januar 2015 nebenberuflich mit unserem Partnerunternehmen Lifeplus. Heute bin ich meinem Freund, unseren Mentoren und der gesamten Branche mehr als dankbar. Die Erfolge, die sich durch meine stetigen Aktivitäten ergaben, haben mein Leben um 180 Grad verändert.

Eine wichtige Sache für deinen Start: Dein Umfeld meint es gut mit dir, wenn sie dir deine Flausen ausreden wollen. Frag dich nur: Haben sie es je selber probiert? Sind sie selbst erfolgreiche Unternehmer? Wenn nicht, sind sie nicht die richtigen Ansprechpartner. Höre auf die Menschen, die da sind, wo du hin willst.

Mittlerweile starte ich ganz ohne Druck in den Tag und gebe Unterstützung an diejenigen weiter, die sich mit mir gemeinsam auf den Weg machen, ihr eigenes Business aufzubauen. 

Willst du auch ein Teil davon sein?

 André

Seitdem ich denken kann, hatte ich mit gesundheitlichen Herausforderungen zu tun. Trotz Ärztemarathon und allerlei (Natur-)Therapien verbesserte sich wenig. Durch meine Eltern lernte ich vor 15 Jahren natürliche Vitalstoffe kennen und wir probierten es einfach aus. Innerhalb weniger Wochen spürte ich und die ganze Familie, was Naturprodukte so mit dem Körper machen können und wie es sich anfühlt, wenn alle Bioaktivstoffe zugeführt werden, die benötigt werden. Kurzum: Wir waren begeistert. 

Eines Abends kam ich nach Hause und es stand ein ungewöhnlich schönes Auto, an dem ich mir die Nase platt drückte, vor der Tür. Im Wohnzimmer saßen viele Menschen und die beiden Autobesitzer sprachen davon, wie sie mit einem Empfehlungskonzept so viel erreicht haben. Das Ganze auf Basis der Vitalstoffe, die mir so gut geholfen haben. Ich erkannte schnell, dies ist eine Chance, die ich nutzen muss. Die Ernüchterung kam schnell. Meine ersten Empfehlungen gingen komplett in die Hose. Meine besten Freunde lachten mich aus und ich war frustriert. So verlor ich dieses Business viele Jahre aus den Augen. Die Branche habe ich aber immer weiterverfolgt und gesehen, wie tausende Menschen erfolgreich geworden sind, es schien also zu funktionieren.

2014 trat Julia in mein Leben. Natürlich erzählte ich ihr schnell von den Naturprodukten und auch von dem Plan B, den ich nie wirklich umgesetzt hatte. Nach anfänglicher Skepsis ihrerseits, beschäftigen wir uns nun gemeinsam mit dem Thema, lasen alle Bücher und lernten Menschen aus dieser Branche kennen. 2015 fingen wir dann einfach an, von unserer Entdeckung und unseren Erfahrungen zu berichten. Wir machten alle Fehler die man machen kann und haben uns entwickeln dürfen. Heute, vier Jahre später, ist der der Plan B aufgegangen und wir sind sehr dankbar für die Unabhängigkeit, die uns dieses passive Einkommen ermöglicht. 

Heute ist es zu einer Passion geworden. Wir lieben es, Menschen beim Aufbau ihres eigenen Empfehlungsnetzwerkes zu unterstützen, zusehen zu dürfen wie sie wachsen und ihre Ziele verwirklichen. Das Gefühl wenn ein Partner ein großes Ziel erreicht hat, ist einfach unbeschreiblich und mit keinem Geld der Welt aufzuwiegen.